Skip to content
AM 18-237_02_StShRendern2
AM 18-237_02_StShRendern2

Grundschule Ottersleben

In Magdeburg-Ottersleben entsteht ein Erweiterungsbau der fünfzügigen Grundschule für Schul- als auch Hortnutzung.

Die beengte Grundstückssituation führt zu einer dreigeschossigen Bebauung, südlich der Bestandsgebäude. Die Nutzräume werden in drei nebeneinanderstehenden Riegeln organisiert, die die außen ablesbare Gebäudestruktur wesentlich charakterisieren. Die Wandoberfläche sind grobkörnig verputzt. Die Flure bilden mit Ihren glatten Verglasungen an den Stirnseiten die notwendigen optischen Zäsuren. Die unterschiedlichen Ausdehnungen der Riegel lässt das Gebäude geschickt auf die Grenzen des Grundstücks im Rahmen des Baurechts reagieren und gibt der Architektur den notwendigen kleinteiligen Charakter.

Das Gelände wird um ca. 75cm abgegraben. Es entsteht ein neuer, räumlich gefasster Schulhof mit Sitz- und Verweilmöglichkeiten. Dem Baukörper wird dadurch unangemessene Präsenz genommen und kann sich in die umliegende kleinteilige Struktur einfügen.