Das U-förmige Gebäude öffnet sich mit seinem Innenhof zum Spreeufer und schafft damit einen wohltuenden Abstand zum benachbarten Wohnhochhaus. Unterschiedliche Höhenausformungen der einzelnen Gebäudeteile ermöglichen nahezu überall eine gute Belichtung der Wohnungen. Durchblicke zum Fluss, zum Berliner Dom und zum Fernsehturm steigern die Wohnqualität und mit dem 16-geschossigen Wohnturm als Hochpunkt können attraktive Ausblicke in zentraler Lage geboten werden. Die Gebäudekubatur winkelt sich vom Mühlendamm nach innen ein, um einen breiten barrierefreien Zugang unter großen Bäumen zum Spreeufer zu ermöglichen. Die oberen Geschosse werden leicht versetzt herausgedreht und bilden damit einen selbstbewussten Kopfbau, der schon von der Brücke Mühlendamm gut wahrgenommen wird.