Der Brückenentwurf ordnet sich in eine Innerstädtische Situation ein. Hierbei stellt die Brücke ein überwindendes Element zwischen städtischen Raum und Grünraum dar. Dem Entwurfsgedanken oblag es mit der städtebaulichen Situation sowie mit dem Material in Form von GFK und seiner Spezifik umzugehen. Dabei spielt auch die Thematik der Modularität stets eine Rolle, um eine vielfältige Einsetzbarkeit zu schaffen und zu gewährleisten. Der Entwurf zeigt mit der Hängebrücke einen Typus, welcher die Eigenschaft des Materials ­aufnimmt und in Szene setzt. Dabei wird der Materialeinsatz reduziert und der Aufbau der Brückenmodule minimiert. Mittels Spannbändern die oberhalb der Geländer sowie unterhalb der Brückenmodule verlaufen wird die leichte Brückenkonstruktion zwischen den jeweiligen Uferfundamenten gespannt.