Direkt an der Elbe, in unmittelbarer Nähe zur Universität erstreckt sich der Wissenschaftshafen entlang des historischen Handelshafens. Hier entstand ein vielfältig, lebendiges Stadtquartier für Innovation, Dienstleistung und Wissenstransfer. Das am Ufer gelegene Büro- und Forschungsgebäude ist dabei eines der zentralen Neubauten. Der geschwungene zweiflügelige Baukörper ist in zwei autarke Büroflügel unterteilt. Der mittlere Verbindungsbereich kann dabei von beiden Seiten erschlossen werden. An ihn reihen sich im Erdgeschoss die Foyers, Bürobereiche, das Bistro und Möglichkeiten zur Mehrzwecknutzung. Mit dem direkten Zugang zur dreiseitigen Elbterrasse bildet der Bürobereich mit Bistro das öffentliche Kernstück des viergeschossigen Gebäudes, das eine große Flexibilität und Variabilität der Nutzungseinheiten birgt. Baukosten 9,0 Mio. € brutto